Christoph Huldi

Huldi Christoph

Christoph Huldi leitet den Kammerchor Notabene seit der Gründung, unterrichtet das Schulfach Musik am Gymnasium Muttenz und leitet den gegen 100-köpfigen Schulchor. Er hat einige grosse Educationprojekte initiiert, als Projektmanager produziert und als Dirigent künstlerisch betreut. Mit seinen Chören konzertierte er in allen grossen Schweizer Städten und in über 10 Ländern Europas.

Er profiliert sich durch häufige und vielfältige Kooperationen. Partner bei Projekten der letzten Jahre waren die Chöre: Chor Parzial, Ensemble Choeur3, Elsässer Ensemble Ksáng, Kammerchor Winterthur, Mädchenkantorei Basel, Molto Cantabile Luzern, Novantiqua Bern, Schweizer Jugendchor, Vokalensemble ardent Bern, Zürcher Vokalensemble und gegen ein Dutzend verschiedene Orchester.

Er ist Vizepräsident der Stiftung Sinfonieorchester Basel und Chorexperte des Bundesprogramms Jugend und Musik. Er studierte im Hauptfach Chorleitung und Schulmusik II an der Musikhochschule Basel und war Künstlerischer Leiter der Mädchenkantorei Basel 2004 – 2008, Kulturrat des Kantons Baselland 2010 -2018, Künstlerischer Beirat des Europäischen Jugendchorfestivals Basel ejcf 2005 – 2017.

2019 wurde er zusammen mit 4 Kolleg*innen mit dem Kulturpreis des Kantons Baselland ausgezeichnet.

Wohnort: Muttenz (BL) | Mitglied seit: 1998 Chöre: Kammerchor Notabene, Chor des Gymnasiums Muttenz