Regina Hui

Hui Regina

Regina Hui hat an der Musikhochschule Basel Schulmusik II mit Hauptfach Chorleitung studiert. Bei Romeo Alavi Kia hat sie eine Zusatzausbildung zur Integrativen Stimmtrainerin abgeschlossen.

Ihre musik- und stimmpädagogische Arbeit hat viele Gesichter: Leitung des Rondo-Chores Itingen von 1991 bis 2019 und des Chores Vox Varia Basel 1995 bis 2010, Gruppenunterricht „singen im team“ an der Musikwerkstatt Basel, Instrumentenkreisel für Kinder an der Musikakademie Basel, privater Stimmunterricht, Jodelworkshops, Chorsupervision, verschiedene Rahmen schaffen, um den Leuten ein gemeinsames Singen zu ermöglichen.

Mit Geige und Stimme beteiligt sie sich am liebsten an Projekten im Grenzbereich zwischen Volksmusik, Jazz, freier Improvisation und Theater. Mitglied des Ersten Improvisierenden Streichorchesters Deutschland, bis 2000 Mitglied der basel sinfonietta, Soloperformances, Zusammenarbeit mit der Tänzerin Suzanne Nketia, Appenzeller Streichmusik, osteuropäische Volksmusik mit Victor Pantiouchenko, Projekte mit Jazzmusikern aus Capetown, experimentelle Volksmusik mit Streichinstrumenten und Gesang, Komposition und Einspielung von Musik für verschiedene Kinder- und Figurentheater. Duo mit Reto Senn und Trio sennalawihui.

Regina Hui lebt mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Basel.

Wohnort: Basel (BS) | Mitglied seit: 2004 Chöre: Rondo-Chor Itingen, Kinder- und Jugendchöre der Musikschule Basel