Chiara Selva

Selva Chiara
Chiara Selva (*1996) ist Musikerin in Basel. Sie dirigiert Chöre, singt in Ensembles und spielt Cello und Kontrabass.

2020 BA in Chorleitung und Schulmusik II an der Hochschule für Musik FHNW bei Raphael Immoos.

2020 Beginn des Masterstudiums im Rahmen eines Austauschsemesters bei Georg Grün und Toshiyuki Kamioka an der HfM Saar (D).

Chiara Selva leitet das «Vokalensemble kor.» und den «Erlenmattchor» in Basel und singt zurzeit in verschiedenen Ensembles, u.a. im «Schweizer Jugendchor» (Leitung Nicolas Fink). Als Kontrabassistin spielte sie 2014-2019 in der Basler Band mOST und beschäftigte sich dort mit Volksmusik.
Mit dem Ensemble «Theater Junges M» (Regie Sandra Löwe) besteht seit 2017 eine enge Zusammenarbeit für Musik und Gesang auf der Bühne, musikalisches Coaching und auch Partizipation.
Zusammen mit sechs anderen Künstler*innen ist Chiara Selva bis Ende 2021 mit «Via Egnatia», Live-Soundscape in Schweizer Museen unterwegs.

Wohnort: Basel (BS) | Mitglied seit: 2020 Chöre: Vokalensemble "Kor", Erlenmattchor