Bernhard Dittmann

Bernhard Dittmanns Ausbildung zum Musiker begann er am Julius-Stern-Institut der Hochschule für Musik Berlin, erste Konzerte mit der Gitarre spielte er 1969. Nach seinem Studium der Philosophie, Germanistik, Anglistik und Sprachwissenschaft in Berlin und Tübingen studierte er von 1980 – 85 an der Musik-Akademie Basel Gitarre bei Konrad Ragossnig und Oscar Ghiglia. Im Korrepetitorium für Chorleitung erhielt er Dirigierunterricht bei Thüring Bräm.

Neben seiner Konzerttätigkeit und seiner Lehrverpflichtung an der Jugend- und Kreismusikschule Pratteln-Giebenach-Augst engagierte er sich seit 1980 in der IG Kasernenareal, zuerst als Sekretär und Musikverantwortlicher im Theater, dann als Gründer und Leiter des soziokulturellen Kinderprojektes». Ab 1987 liess er sich u.a. bei Elsa Cavelti zum Sänger ausbilden, seit 2002 nimmt er Dirigierunterricht bei Pius Haefliger. 1981 – 96 leitete er den «Kultur & Volk Chor» und gründete 1985 den Kinderchor der Jugendmusikschule Pratteln, 1994 den «Cantabile Chor», 1997 das «Prattler Gitarrenorchester» und 2002 das professionelle Gesangsensemble «Zürcher Vokalsolisten».

Wohnort: Pratteln (BL) | Mitglied seit: 2001
Chöre: Cantabile Chor