Benjamin Rapp

Benjamin Rapp ist in der Region Basel geboren und aufgewachsen. Langjähriger Klavierunterricht und das Singen in Jugendchören führten zu einem Chorleitungs- und Schulmusikstudium (Hauptfach bei Prof. Ulrike Grosch) an der Hochschule Luzern – Musik und der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg. Wichtige Impulse für seine künstlerische Arbeit holt er sich als Assistenzdirigent bei Produktionen des Luzerner Theaters (u.a. «Faust Satelliten» von H. Pousseur, 2010) und in Meisterkursen (u.a. bei Simon Halsey).

Seit 2007 arbeitet er mit Andreas Felber beim Kammerchor «molto cantabile» (Luzern) zusammen, bei dem er als zweiter Dirigent tätig ist. Er ist Dirigent des Kammerchor Luzern und des Schulchors am Gymnasium am Münsterplatz Basel, an dem er auch als Musiklehrer arbeitet. Im Sommer 2017 leitete er den Chor des EMSOC (European Medical Students Orchestra and Choir).

Benjamin Rapp ist regelmässig als Korrepetitor für Chöre und als Liedbegleiter tätig. Ausserdem bildet er sich in einem Germanistikstudium an der Universität Basel weiter.

Wohnort: Münchenstein (BL) | Mitglied seit: 2016
Chöre: Chor des Gymnasiums am Münsterplatz Basel, Kammerchor Luzern, Molto Cantabile Luzern