Agenda

Verbandsinterne Termine und Veranstaltungen

Siehe Interner Bereich (passwortgeschützt)

READING SESSION MIT DIETER ZEH (Carus-Verlag)

Samstag, 2. November 2019 – 10:00 bis 13:00 Uhr

Aula des Gymnasiums Münsterplatz (Eingang Schlüsselberg)

Dieter Zeh wurde 1942 geboren und wohnt in Grenzach-Wyhlen (D). Nach Abitur und Studium Tätigkeit als Schul- und Kirchenmusiker. Derzeit leitet er die Evangelische Kantorei Grenzach und die Lehrerchorgemeinschaft „augia felix“.

Schwerpunkt der musikwissenschaftlichen Forschung ist die „vergessene“ Romantik im chorischen Bereich. Umfangreiche Herausgebertätigkeit bei verschiedenen Verlagen, vor allem bei Carus, Stuttgart, mit Veröffentlichungen von Kompositionen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Aus diesem Schaffensbereich sollen bei der anstehenden Reading Session Komponisten wie Max Gulbins, Albert Becker, Moritz Hauptmann, Theodor Fröhlich, Woldemar Voullaire, Violkmar Schurig, Franz Zureich u.a. vorgestellt werden.

Nähere Informationen und Anmeldung hier: PDF-Datei

VChN-Weiterbildungstag 2020 – WORKSHOP MIT WOLFGANG SAUS (Deutschland)

Donnerstag, 30. Januar 2020 – 09:00 bis 17:00 Uhr

Klaus Linder-Saal, Hochschule für Musik Basel

Teilnahmegebühren: 80/40 CHF – für VChN-Mitglieder kostenlos!

Chorphonetik ist eine Stimm- und Gehörbildung, die es ermöglicht, Intonation und Homogenität im Chor mit der Klangfarbe der Vokale zu steuern.

Sänger/-innen können lernen, ihre Formanten so auf Teiltöne auszurichten, dass sie sowohl in den musikalischen Kontext passen als auch innerhalb einer Stimmgruppe übereinstimmen. Formanten erzeugen einen (unbewusst wahrgenommenen) Tonhöheneindruck, der die Intonation und Homogenität beeinflusst. Gesangspädagogische Methoden des Obertongesangs bilden die Grundlage für die Schulung der Wahrnehmung dieser Tonhöheninformation und für die Kontrolle der Formanten durch die Form des Vokaltrakts.

Nähere Informationen und Anmeldung hier: PDF-Datei

Konzerte von Verbandsmitgliedern

21. Mai 2020: 10. Schweizerisches Chorleiter/innen-Treffen in Basel

Das Europäische Jugendchor-Festival Basel (EJCF) findet über die Auffahrtstage vom 20. bis 24. Mai 2020 zum zwölften Mal statt. Es gilt weltweit als wichtigster Treffpunkt für hochqualifizierte Kinder- und Jugendchöre Europas. Elf Chöre aus England, Estland, Lettland, Litauen, Österreich, Polen, Russland, Serbien, Spanien, Ukraine und Wales, ein Gastchor aus der Inneren Mongolei sowie sieben Chöre aus allen Sprachregionen der Schweiz sind dazu eingeladen. Sie geben in Basel und der Region über 40 Konzerte mit farbigen Programmen jeder Stilrichtung. Dazu kommen Sing mit!-Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder, das Jugendchorschiff, ein Extrakonzert mit der Multimedia Symphony „Nordic Light“ von Ēriks Ešenvalds, das „Singe uf dr Strooss“ mit fünf open air-Bühnen, sowie das 10. Schweizerische Chorleiter/innen-Treffen mit breitem Workshopangebot für Fachleute aus der ganzen Schweiz. Die Festivaleröffnung findet neu in der St. Jakobshalle Basel statt.

10. SCHWEIZERISCHES CHORLEITER/INNEN-TREFFEN in der Musik-Akademie Basel, am Donnerstag, 21. Mai 2020 (Auffahrt), im Rahmen des 12. EJCF.

Grosses Workshopangebot mit Sanna Valvanne (FI), Ēriks Ešenvalds (LT), RoxorLoops (BE), Abélia Nordmann, Nadja Räss, Elsbeth Thürig und Vreni Winzeler (CH) für amtierende und angehende Chorleitende sowie Interessierte aus der ganzen Schweiz.

Infos und Anmeldung ab Mitte Nov. 2019 auf www.ejcf.ch